Navigation überspringen Bis Navigation springen
08.06.2018 Friday 20:00  
Past event
A. Melnikov: Bach, Chopin, Mendelssohn Bartholdy, Mozart, Schnittke, Schubert, Skrjabin
Kölner Philharmonie

Alexander Melnikov Klavier, Cembalo

Johann Sebastian Bach
Chromatische Fantasie und Fuge d-Moll BWV 903 (1714/1730)
für Klavier

Heute Abend auf einem Cembalo gespielt

Carl Philipp Emanuel Bach
Fantasia fis-Moll Wq 67 (1788)
für Klavier

Heute Abend auf einem Hammerflügel gespielt

Wolfgang Amadeus Mozart
Fantasia c-Moll KV 475 (1785)
für Klavier

Heute Abend auf einem Hammerflügel gespielt

Wolfgang Amadeus Mozart
Fantasie c-Moll (Fragment) KV 396 (385f) (1782)
für Violine und Klavier, als Klavierstück bearbeitet und ergänzt von Maximilian Stadler

Heute Abend auf einem Pianoforte von Alois Graf gespielt

Franz Schubert
Fantasie C-Dur op. 15 D 760 (1822)
für Klavier
"Wandererfantasie"

Heute Abend auf einem Pianoforte von Alois Graf gespielt

Pause

Felix Mendelssohn Bartholdy
Fantasie fis-Moll op. 28 (1833)
für Klavier

Heute Abend auf einem Pianoforte von Alois Graf gespielt

Frédéric Chopin
Fantaisie f-Moll / As-Dur op. 49 (1841)
für Klavier

Heute Abend auf einem Érard-Flügel gespielt

Alexander Skrjabin
Fantaisie h-Moll op. 28 (1900/01)
für Klavier

Heute Abend auf einem modernen Konzertflügel gespielt

Alfred Schnittke
Improvisation und Fuge (1965)
für Klavier

Heute Abend auf einem modernen Konzertflügel gespielt

Zugabe:
Franz Schubert
Fantasie f-Moll op. 103 D 940 (1828)
für Klavier zu vier Händen

gespielt von Alexander Melnikov und Olga Pashchenko

Der russische Meisterpianist Alexander Melnikov ist ein außergewöhnlicher Allrounder: Er beherrscht die historische Aufführungspraxis genauso preisverdächtig wie das Spiel auf modernen Flügeln. Das Herausragende am Konzert des ECHO-Klassik-Preisträgers ist aber, dass er Klaviergeschichte in bestmöglich authentischem Klanggewand präsentiert und Werke des Barock auf einem Cembalo, die der Klassik auf einem Pianoforte Alois Graff, die der Romantik auf einem Érard Pianoforte und schließlich die Musik des 20. Jahrhunderts auf einem Steinway-Flügel interpretiert.

Pause gegen 21:10 | Ende gegen 22:20

Alexander Melnikov hat sich kurzfristig entschlossen, die "Wandererfantasie" D 760 von Franz Schubert zusätzlich ins Programm aufzunehmen.

19:00  , Empore : Einführung in das Konzert durch Christoph Vratz

Entrance only with valid ticket



Alexander Melnikov (© Marco Borggreve)
Scroll to top
© KölnMusik GmbH
Scroll to top